logo sm

Vorlesewettbewerb für die 4. Klassen, durchgeführt vom Rotary Club Donauwörth

von Simon Merkle aus Mündling, Klasse 4 b

Am Dienstag, den 29.Januar 2013, fand in der Stadtbibliothek in Donauwörth der Lesewettbewerb der vierten Klassen statt.

Als Vertreter der 4b der Grundschule Harburg ging ich um 16.00 Uhr dorthin, aus der 4a hat noch Leo Kerlies teilgenommen. Außer mir waren noch zehn Kinder aus verschiedenen Schulen des Landkreises gekommen. Als ich mich zu den anderen Kindern auf eine Bank ganz nach vorne setzte, bemerkte ich erst, dass sehr viele Zuhörer gekommen waren.

  • vorlesen4a1
  • vorlesen4a2
  • vorlesen4a3
  • vorlesen4a4
  • vorlesen4a5
  • vorlesen4a6

Simple Image Gallery Extended

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Als nächstes mussten wir einen Zettel ziehen, auf dem stand, als wievielter wir vorlesen sollten. Ich zog die Nummer 7.

Nachdem alle eingetroffen waren begrüßte Herr Greno uns und das Publikum, sowie die Jury. Danach teilte er uns mit, dass wir aus dem Buch „Die unendliche Geschichte“ vorlesen sollten. Zum Vorlesen stand in der Mitte des Raumes ein Tisch, auf dem das Buch lag und dahinter stand ein Stuhl. Jedes Kind musste 5 Minuten vorlesen. Als ich als Siebter an der Reihe war, schlug mein Herz einen Trommelwirbel, aber ich schaffte es trotzdem, das Publikum zu überzeugen. Nachdem alle Kinder vorgelesen hatten, verließ die Jury, die aus Herrn Greno und vier weiteren Erwachsenen bestand, den Raum um den Gewinner auszumachen. In dieser Zeit hatten wir und die Zuhörer eine kurze Pause.

Als die Jury wieder in den Raum kam und alle wieder an ihren Plätzen saßen, wurden die Platzierungen verraten. Zuerst durften die „Zweiten“ nacheinander ihren Preis abholen. Als nur noch ein anderes Kind und ich übrig waren, machte es Herr Greno ganz spannend und zögerte das Ergebnis bis ins Unerträgliche hinaus. Aber dann verriet er es endlich und in mir ging ein Gefühlsfeuerwerk los. Ich war der Sieger!!!

Danach gratulierten mir viele der anwesenden Leute, was mich sehr freute und es wurden auch Fotos gemacht. Als ersten Preis bekam ich einen Büchergutschein über 30€. Zusätzlich durfte sich jedes Kind ein Buch aus einer bestimmten Auswahl von Büchern aussuchen.

Nun muss ich als Sieger am 9. März in Thannhausen unseren Landkreis beim weiteren Entscheid vertreten.

Zum Seitenanfang