logo sm

Bilder vom Schulfest "Afrika"

Am Samstag, den 27. Juli 2013, feierten wir unser Schulfest. Das Thema war "Afrika". Es wurde in den unteschiedlichsten Formen von den Klassen aufgegriffen. Werft einen Blick ins Programm pfeil-rot oder vergrößert die Bilder mit einem Klick.

  • schulfest-01
  • schulfest-02
  • schulfest-03
  • schulfest-04
  • schulfest-05
  • schulfest-06
  • schulfest-07
  • schulfest-08
  • schulfest-09
  • schulfest-10
  • schulfest-11
  • schulfest-12
  • schulfest-13
  • schulfest-14
  • schulfest-15
  • schulfest-16
  • schulfest-17
  • schulfest-18
  • schulfest-19
  • schulfest-20
  • schulfest-21
  • schulfest-22
  • schulfest-23
  • schulfest-24
  • schulfest-25
  • schulfest-26
  • schulfest-27
  • schulfest-28
  • schulfest-29
  • schulfest-30
  • schulfest-31
  • schulfest-32
  • schulfest-33
  • schulfest-34
  • schulfest-35
  • schulfest-36
  • schulfest-37
  • schulfest-38
  • schulfest-39
  • schulfest-40
  • schulfest-41
  • schulfest-42
  • schulfest-43
  • schulfest-44
  • schulfest-45
  • schulfest-46
  • schulfest-48
  • schulfest-49
  • schulfest-50
  • schulfest-51
  • schulfest-52
  • schulfest-53
  • schulfest-54
  • schulfest-55
  • schulfest-56
  • schulfest-58
  • schulfest-59
  • schulfest-60
  • schulfest-61
  • schulfest-62
  • schulfest-63
  • schulfest-64
  • schulfest-65
  • schulfest-66
  • schulfest-68
  • schulfest-70
  • schulfest-71
  • schulfest-72
  • schulfest-73
  • schulfest-74
  • schulfest-75
  • schulfest-76

Simple Image Gallery Extended

  • schulfest-47
  • schulfest-57
  • schulfest-67
  • schulfest-69

Simple Image Gallery Extended

Bilder vom Burgfest

Noch mehr Bilder vom Besuch des Burgfestes gibt es hier.

  • 2013-burgfest-01
  • 2013-burgfest-02
  • 2013-burgfest-03
  • 2013-burgfest-04
  • 2013-burgfest-05
  • 2013-burgfest-06
  • 2013-burgfest-07
  • 2013-burgfest-08
  • 2013-burgfest-09
  • 2013-burgfest-10
  • 2013-burgfest-11
  • 2013-burgfest-12
  • 2013-burgfest-13
  • 2013-burgfest-14
  • 2013-burgfest-15
  • 2013-burgfest-16
  • 2013-burgfest-17
  • 2013-burgfest-18
  • 2013-burgfest-19
  • 2013-burgfest-20
  • 2013-burgfest-21
  • 2013-burgfest-22
  • 2013-burgfest-23
  • 2013-burgfest-24
  • 2013-burgfest-25
  • 2013-burgfest-26
  • 2013-burgfest-27
  • 2013-burgfest-28
  • 2013-burgfest-29
  • 2013-burgfest-30

Simple Image Gallery Extended

Schullogo kommt auf Hauswand...

Damit auch unser Schulhaus etwas bunter wird, haben Frau Wiedemann und Jaqueline die knifflige Aufgabe übernommen und verschönern unser Schulhaus mit unserem neuen Logo.

  • logo-05
  • logo-08
  • logo-09
  • logo-10
  • logo-11
  • logo-12
  • logo1
  • logo2
  • logo3

Simple Image Gallery Extended

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Besuch der Freilichtbühne Mangoldfelsen

Am Dienstag, den 23. Juli 2013, besuchte unsere Grundschule die Freilichtbühne Mangoldfelsen in Donauwörth. Wir bewunderten "Peterchens Mondfahrt" und waren begeistert von der Donauwörther Liveband "Twice", die Peterchens Abenteuer musikalisch begleitete.

  • freilicht-01
  • freilicht-02
  • freilicht-03
  • freilicht-04
  • freilicht-05
  • freilicht-06
  • freilicht-07
  • freilicht-08
  • freilicht-09
  • freilicht-10
  • freilicht-11
  • freilicht-12
  • freilicht-13
  • freilicht-14
  • freilicht-15
  • freilicht-16
  • freilicht-17
  • freilicht-18
  • freilicht-19
  • freilicht-20
  • freilicht-21
  • freilicht-22
  • freilicht-24
  • freilicht-25
  • freilicht-26
  • freilicht-27
  • freilicht-28
  • freilicht-30
  • freilicht-31
  • freilicht-32
  • freilicht-33
  • freilicht-34
  • freilicht-35
  • freilicht-36
  • freilicht-37
  • freilicht-38

Simple Image Gallery Extended

Gelungene Entlassfeier 2013

Mit einer sehr gelungenen Entlassfeier verabschiedeten sich die Schüler der beiden 9. Klassen am Donnerstag, 18. Juli 2013, aus der Mittelschule. Den ganzen Tag über und am Abend liefen die Vorbereitungen dafür auf Hochtouren.

  • Abschluss-2013-01
  • Abschluss-2013-02
  • Abschluss-2013-03
  • Abschluss-2013-04
  • Abschluss-2013-05
  • Abschluss-2013-06

Simple Image Gallery Extended

Die Entlassschüler halfen dem Hausmeister beim Aufbau, die Theater-AG mit den Lehrkräften Frau Putz, Frau Wirth und Frau Schweihofer bereitete sich für das Musical "Tuishi Pamoja" vor, die WTG-Gruppe der 5. Klasse mixte mit Frau Krötz-Haindl erfrischende Cocktails und Schüler aus dem Fach Soziales zauberten mit Frau Hurler ein tolles Buffet. foto

  • Abschluss-2013-07
  • Abschluss-2013-08
  • Abschluss-2013-09
  • Abschluss-2013-10
  • Abschluss-2013-11
  • Abschluss-2013-13

Simple Image Gallery Extended

Mit dem Lied "Willkommen" begrüßte die Theater-AG die Gäste, ehe sich das Moderatoren-Duo Jonas Schön und Alex Oswald vorstellte, das gekonnt durch den Abend führte. Es folgten Grußworte von Konrektorin Frau Faußner-Härtle und Bürgermeister Wolfgang Kilian.

Ob die Streifen der Zebras diese wirklich doof machen, fragte sich die Theater-AG. Dann blickten die Klasslehrer Kerstin Wiedemann und Martin Vogl zurück auf das letzte Schuljahr. Beide bedankten sich ganz besonders für den Fleiß und das verantwortungsbewusste Verhalten ihrer Schützlinge.

  • Abschluss-2013-14
  • Abschluss-2013-15
  • Abschluss-2013-16
  • Abschluss-2013-17
  • Abschluss-2013-18
  • Abschluss-2013-19
  • Abschluss-2013-20
  • Abschluss-2013-21
  • Abschluss-2013-22

Simple Image Gallery Extended

Die Klassensprecher beider Klassen und ihre Stellvertreter schilderten die Schulzeit aus ihrer Sicht und zeigten mit ihren Beiträgen, dass sie den nächsten Abschnitt ihres Weges mit dem nötigen Ernst und der erforderlichen Ausdauer angehen werden.

Dann bedankten sich beide Klassen bei den Lehrkräften, die sie im letzten Jahr unterrichtet hatten, mit einem kleinen Präsent und überraschten ihre Klassenleiter Frau Wiedemann und Herrn Vogl mit großzügigen Geschenken, die sie mit sehr persönlichen Worten übergaben. Sie sorgten so dafür, dass beide "ihre" Schülerinnen und Schüler in sehr guter Erinnerung behalten werden.

  • Abschluss-2013-24
  • Abschluss-2013-25
  • Abschluss-2013-26
  • Abschluss-2013-27
  • Abschluss-2013-28
  • Abschluss-2013-29
  • Abschluss-2013-30
  • Abschluss-2013-31
  • Abschluss-2013-32
  • Abschluss-2013-33
  • Abschluss-2013-35
  • Abschluss-2013-36

Simple Image Gallery Extended

Drei Paare der Abschlussklasse 9 b zeigten jetzt, was sie im Tanzkurs alles gelernt hatten und wurden dafür mit viel Beifall belohnt.

Oliver Hertle, der Vorsitzende des Elternbeirats, bedankte sich in seinem Grußwort unter anderem bei den Klassenelternsprechern der 9 a (Herr Lutz und Frau Lorenz) und der 9 b (Frau Hertle und Frau Schenk-Gerngroß) für ihr großes Engagement.

gruppenbild sm

Dann kam endlich der lang ersehnte Moment der Zeugnisübergabe. Alle hatten die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen und 21 von ihnen auch den Quali geschafft. BGM Kilian honorierte die Leistung der drei Besten (Nico Schäferling, Jonas Schön und Nicolas Müller) mit einem Präsent. Elternbeiratsvorsitzender Hertle verloste unter allen Neuntklässlern fünf weitere Preise.

Das Lied „Wir sind Freunde" der Theater-AG und der Abschlussegen, gesprochen von Frau Pilawa und Frau Wiedemann, beschlossen eine sehr gelungene Feier. Nach dem offiziellen Teil ließen viele Gäste den Abend in einem zwanglosen Ge­spräch bei Leckerbissen vom Buffet und kühlen Cocktails ausklingen.

Schulfest am Samstag, 27.Juli 2013

Das letzte Schulfest foto liegt schon zwei Jahre zurück, also wird es Zeit für ein neues! Am Samstag, den 27. Juli 2013 ist es wieder soweit. Um 10:00 Uhr wird es offiziell in der Aula eröffnet. 

Das vielfältige Programm gestalten unsere Klassen zusammen mit ihren Lehrkräften. Es reicht von Schülerdarbietungen über Ausstelllungen zu diversen Workshops,  in denen man selbst aktiv werden kann.

2013-SchulfestSchulfest 2013 - Vorläufiges Programm (zum Vergrößern bitte anklicken)

Natürlich gibt es auch etwas für das leibliche Wohl. Hier sorgt unser Elternbeirat dafür, dass ganz bestimmt niemand verhungern und verdursten muss. Aber auch einzelne Klassen unterstützen ihn dabei mit Cocktails und "African Sweets".

Ein Highlight wird sicher das Musical "Tuishi Pamoja" der Theater-AG in der Wörnitzhalle sein foto. Unser Fest endet um 14:00 Uhr wieder in der Aula.

Die Busse bringen am Morgen die Schüler auf den üblichen Fahrtstrecken zur Schule. Abfahrtszeit ist jeweils genau zwei Stunden später als sonst üblich, also z. B. statt 07:23 um 09:23 Uhr.

Bester Entlassschüler 2013

Mit einem Quali-Notenschnitt von 1,94 war Nico Schäferling aus der Klasse 9 a der beste Schüler an der Mittelschule Harburg.

schulbester-2013Nico Schäferling (9 a) und seine Klasslehrerin Kerstin Wiedemann

 Am Donnerstag, den 18. Juli 2013, war Nico deshalb zur Ehrung der besten QA-Schüler nach Donauwörth in die Ludwig-Auer Mittelschule eingeladen. Begleitet wurde er von seiner Konrektorin Frau Faußner-Härtle und seiner Klassenlehrerin Frau Wiedemann. Dort wurde ihm von Schulrätin Heinrich, Schulamtsdirektor Kapfer und dem stellvertretenden Landrat Schiele eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht.

Erfolgreiche Teilnahme am Autoren-Wettbewerb Papierfresserchen

Das Papierfresserchen schnurrt „Miau“ … . Dieses Mal suchen wir eure Katz & Maus-Geschichten, Samtpfotengedichte, miezigen Märchen, schnurrigen Sagen, fauchenden Fabeln ... Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Zu diesem Wettbewerb rief der MTM-Verlag im Sommer 2012 alle auf, die Lust zum Schreiben haben. Und es haben sich Jungen und Mädchen im Alter von 5 bis 15 Jahren aus Österreich, Polen, Schweiz, Südafrika und Deutschland beteiligt. Die besten Geschichten sind inzwischen in drei Bänden der Buchreihe „Maunz & Minka – Mausestarke Miezgeschichten“ im Buchhandel erhältlich. 

Wir aus den vierten Klassen haben im letzten Schuljahr für diesen Wettbewerb fleißig geschrieben. Und dies mit großem Erfolg: Unsere Geschichten von Julia Lichner (Piratenalarm), Stefanie Wiedemann (Mein Feind, die Katze), Lea Katharina Müller (Die drei guten Freunde), Michelle Schulte (Die reisenden Freunde), Max Münzinger (Die seltsamen Hunde) und Simon Merkle (Katz- und Mausfest) sind in Band 3 der Buchreihe „Mausestarke Miezgeschichten“ zu finden.

Mit großem Stolz durfte inzwischen Konrektorin  Nicole Faußner-Härtle uns die Taschenbücher überreichen. Nähere Infos zu dem Schreibwettbewerb findet Ihr  auf www.papierfresserchen.de.

 

  • 20130711_105402
  • 20130711_110120
  • papierfresserchen2

Simple Image Gallery Extended

2013-abschlussfeier-01

Unsere Schulzeit ist zu Ende. Das bestätigen uns unsere Abschlusszeugnisse. Diesen ersten für uns wichtigen Lebensabschnitt möchten wir mit einer Abschlussfeier beschließen.

      • Datum: Donnerstag, 18. Juli 2013
      • Ort:       Aula der Mittelschule Harburg
      • Beginn: 19:00 Uhr

Wir laden Sie dazu ganz herzlich ein und freuen uns, wenn Sie sich an diesem Abend die Zeit nehmen und das Ende unserer Volksschulzeit mit uns feiern.

Programm

    1. „Seid willkommen" (Lied Theater-AG)
    2. Begrüßung der Gäste
    3. Grußwort des Bürgermeisters
    4. „Machen Streifen doof?"(Duett , Theater-AG)
    5. „Wir wollten zusammen leben!" (Rückblick der Klassenleiter)
    6. „Das war unsere Schulzeit" (Klassensprecher der 9a und 9 b)
    7. Tänze (Tanzkurs)
    8. Grußwort des Elternbeirats
    9. Übergabe der Zeugnisse, Preisverleihung
    10.  „Wir sind Freunde" (Lied, Theater-AG)
    11.  Abschlusssegen

Nach dem offiziellen Teil laden wir unsere Gäste ein, die Feier in einem zwanglosen Ge­spräch bei Leckerbissen und Getränken ausklingen zu lassen.

Robert Kopp, Julia Gerngroß,  Klassensprecher
Kerstin Wiedemann, Martin Vogl,  Klassenleiter

 

Die Abenteuer des Tom Sawyer und des Huckleberry Finn

Autorenlesung mit Andreas Nohl

Andreas Nohl hat die Jugendbücher "Tom Sawyer" und "Huckleberry Finn" neu übersetzt. Die beiden Romane erzählen über Kindheit, Jugend und das Leben in den Südstaaten im Amerika das 19. Jahrhunderts.

  • mark-twain1
  • mark-twain2
  • mark-twain3
  • mark-twain4
  • mark-twain5
  • mark-twain6

Simple Image Gallery Extended

Der Autor dieser beiden Bücher war Mark Twain. Er wurde 1835 in Florida geboren, wuchs am Mississippi auf und hieß eigentlich Samuel Langhorne Clemens. Mark Twain ist ein Ausdruck aus der Seemannssprache, der „Zwei Faden (rd. 3,75 m) Wassertiefe" bedeutet. Er erinnert an seine Zeit als Steuermann auf dem flachen und trüben Mississippi ist, wo man die Wassertiefe häufig messen musste, um nicht auf Grund zu laufen.

Diese und viele andere interessante Informationen ließ Herr Nohl immer weider in seine Lesung einfließen und machte so die Geschichten viel besser verständlich.

Außerirdisch ist woanders - Autorenlesung von Opel-Götz

Hier einige Bilder, die ihr durch Anklicken vergrößern könnt.

  • autorenlesung06
  • autorenlesung07
  • autorenlesung08
  • autorenlesung09
  • autorenlesung10
  • autorenlesung11
  • autorenlesung12
  • autorenlesung13
  • autorenlesung14
  • autorenlesung15
  • autorenlesung16
  • autorenlesung17
  • autorenlesung18
  • autorenlesung19
  • autorenlesung20
  • autorenlesung21
  • autorenlesung22
  • autorenlesung23
  • autorenlesung24

Simple Image Gallery Extended

Autorenlesung Auer- Verschwörung am Limes

Hier einige Bilder, die ihr durch Anklicken vergrößern könnt.

  • autorenlesung01
  • autorenlesung02
  • autorenlesung03
  • autorenlesung04
  • autorenlesung05

Simple Image Gallery Extended

 

Lesefest: Wissenschaftliche Experimente

suchenDer Wissenschaftsjournalist Joachim Hecker, der es «Heckers Hexenküche» immer wieder krachen und dampfen lässt, war bei uns in Harburg beim Lesefest. Dabei stellte er viele spannende Versuche mit Alltagsgegenständen vor und alle waren begeistert!

  • experimente-01
  • experimente-02
  • experimente-03
  • experimente-04
  • experimente-05
  • experimente-06
  • experimente-07
  • experimente-08
  • experimente-09
  • experimente-10
  • experimente-11
  • experimente-12
  • experimente-13
  • experimente-14
  • experimente-15
  • experimente-16
  • experimente-17
  • experimente-18
  • experimente-19
  • experimente-20
  • experimente-21
  • experimente-22
  • experimente-23
  • experimente-24
  • experimente-25
  • experimente-26
  • experimente-27
  • experimente-28
  • experimente-29
  • experimente-30
  • experimente-31
  • experimente-32
  • experimente-33
  • experimente-34
  • experimente-35
  • experimente-36
  • experimente-37
  • experimente-38
  • experimente-39
  • experimente-40
  • experimente-41
  • experimente-42

Simple Image Gallery Extended

Sommer-Lesefest: Kalligraphie

Bilder vom Kalligraphieren mit Frau Ziegelmair
  • kalligraphie1
  • kalligraphie10
  • kalligraphie11
  • kalligraphie12
  • kalligraphie13
  • kalligraphie14
  • kalligraphie15
  • kalligraphie16
  • kalligraphie2
  • kalligraphie3
  • kalligraphie4
  • kalligraphie5
  • kalligraphie6
  • kalligraphie7
  • kalligraphie8
  • kalligraphie9

Simple Image Gallery Extended

Rieser Lesefest eröffnet

AB LoesAm Montag, den 8. Juli, trafen sich alle Schüler in der Aula zur offiziellen Eröffnung des Rieser Lesefestes an der Harburger Grund- und Mittelschule. Die 2 a von Frau Putz stimmte auf die Woche mit ihrem Lied "Lies doch" auf die Woche ein. Die Klasse 7 stellte das Gedicht "John Maynard" von Th. Fontane szensich dar.

Hier einige Bilder, die ihr durch Anklicken vergrößern könnt.

  • 2013-llesefest-01
  • 2013-llesefest-02
  • 2013-llesefest-03
  • 2013-llesefest-04
  • 2013-llesefest-05
  • 2013-llesefest-06
  • 2013-llesefest-07
  • 2013-llesefest-08
  • 2013-llesefest-09
  • 2013-llesefest-10
  • 2013-llesefest-11
  • 2013-llesefest-12
  • 2013-llesefest-13
  • 2013-llesefest-14
  • 2013-llesefest-15
  • 2013-llesefest-16
  • 2013-llesefest-17
  • 2013-llesefest-18
  • 2013-llesefest-19
  • 2013-llesefest-20
  • 2013-llesefest-21
  • 2013-llesefest-22

Simple Image Gallery Extended

 

Eindrücke vom Burgfest 2013

Viele tolle Eindrücke von der spannenden, aber auch anstrengenden Lebensweise im Mittelalter konnten wir am Freitag hautnah auf der Harburg beim Burgfest gewinnen. Hier ein paar Eindrücke. Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken.

  • IMG_3052
  • IMG_3053
  • IMG_3054
  • IMG_3055
  • IMG_3056
  • IMG_3057
  • IMG_3058
  • IMG_3059
  • IMG_3060
  • IMG_3061
  • IMG_3062
  • IMG_3063
  • IMG_3064
  • IMG_3065
  • IMG_3066
  • IMG_3067
  • IMG_3068
  • IMG_3069
  • IMG_3070
  • IMG_3071
  • IMG_3072
  • IMG_3073
  • IMG_3074

Simple Image Gallery Extended

Ablaufplan fürs Rieser Sommer-Lesefest

Jeden Tag: Vorlesen, Buchvorstellungen, Lesepaten in den Klassen

Du willst mehr zu den Büchern, Experimenten ... wissen?
Dann klicke auf ein Symbol!

Montag, 08.07.2013

    • 08:30 Uhr, Klassen 3 und 4: Autorenlesung Frau Gehm, buch
      "Familie Pompadauz"
    • 10:00 Uhr: Gemeinsame Eröffnung des Lesefestes in der Aulabuch
      Szenische Darstellung des Gedichtes "John Maynard" von Th. Fontane, Klasse 7
    • Kurzes Grußwort der Konrektorin
    • Klassen 5 und 6: Besuch der historischen Druckerei Nördlingen

    • Klasse 2b: Besuch des Museums "Augenblick", info
      Märchen "Laterna Magica"
      8:00 Uhr

Dienstag, 09.07.2013

    • 08:00 Uhr, Klasse 3a und 4b: Kalligraphieguestbook
    • 09:00 Uhr, Klasse 4a und 3b: Kalligraphie
    • 10:00 Uhr, Klasse 6 und 7: Kalligraphie

Mittwoch, 10.07.2013

    • 09:00 Uhr, Klassen 1-3: Herr Hecker, Brockhaussuchen
      "Wissenschaftliche Experimente"
    • 10:30 Uhr, Klassen 4 - 6: Herr Hecker, Brockhaussuchen
      "Wissenschaftliche Experimente"

Donnerstag, 11.07.2013

    • 08:00 Uhr, Klasse 1 und 2: Autorenlesung Frau Geißlerbuch
      "Gespenster gehen auch zur Schule" (noch unter Vorbehalt)
    • 08:30 Uhr, Klasse 5 und 6: Autorenlesung Frau Opel-Götzbuch
      "Außerirdisch ist woanders"
    • 10:45 Uhr, Klasse 7 und 8: Autorenlesung Andreas Nohlbuch
      "Tom Sawyer"

Freitag, 12.07.2013

    • 08:30 Uhr, Klassen 1 und 2: Autorenlesung Frau Baumbachbuch
      "Vampirjäger im Pfarrhaus"
    • 10:00 Uhr, Klassen 3 und 4: Autorenlesung Frau Auerbuch
      "Verschwörung am Limes",

  •  Die Lesungen, das Kalligraphieren und die Experimente finden immer im geschlossenen Bereich der Aula statt.
  • Jede Autorenlesung und die Experimente kosten 1,50 €
  • Das Kalligraphieren kostet 3,50 €.
  • Für Kalligraphie bitte den Schülern sagen, dass alte Kleidung getragen wird.
  • Die Lesungen sind für die angegebenen Klassenstufen verbindlich.
  • Bitte am Montag pünktlich 9:55 Uhr in der Aula sein, es treffen sich alle Klassen zur gemeinsamen Eröffnung.

Tuishi pamoja

Eine Freundschaft in der Savanne

Machen Streifen wirklich doof? Und stimmt es, dass man mit langhalsigen Tieren sowieso nicht vernünftig reden kann? Wichtige Fragen für das Giraffenkind Raffi und das kleine Zebra Zea. Seit Jahren leben ihre Herden nebeneinander, aber denkt ihr, sie würden miteinander reden? Zum Glück sind da noch die pfiffigen Erdmännchen. Und der Angriff der Löwen, der ausnahmsweise mals was Gutes bewirkt.

  • 2013_musical-01
  • 2013_musical-02
  • 2013_musical-03
  • 2013_musical-04
  • 2013_musical-06
  • 2013_musical-07

Simple Image Gallery Extended

Eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz gespielt von unserer Theater - AG (Leitung: Frau Schweihofer), unserer Chor - AG (Leitung: Frau Putz) und unserer Orff - AG (Leitung:  Frau Wirth).

Alle Bilder von der ersten Aufführung am 19.06.2013 gibt es hier foto

Willst du unser Musical besuchen? Dann komm zu unserem Schulfest am 27. Juli 2013. Wir freuen uns darauf!

 

Theater-AG präsentiert Musical

Bildergalerie von der Aufführung am 19.06.2013

Willst du mehr über den Inhalt erfahren? Dann klicke hier info

  • 2013_musical-01
  • 2013_musical-02
  • 2013_musical-03
  • 2013_musical-04
  • 2013_musical-06
  • 2013_musical-07
  • 2013_musical-08
  • 2013_musical-09
  • 2013_musical-10
  • 2013_musical-11
  • 2013_musical-12
  • 2013_musical-13
  • 2013_musical-14
  • 2013_musical-15
  • 2013_musical-16
  • 2013_musical-17
  • 2013_musical-18
  • 2013_musical-20
  • 2013_musical-21
  • 2013_musical-22
  • 2013_musical-23
  • 2013_musical-24
  • 2013_musical-25
  • 2013_musical-26
  • 2013_musical-27
  • 2013_musical-28
  • 2013_musical-29
  • 2013_musical-30
  • 2013_musical-31
  • 2013_musical-32
  • 2013_musical-33
  • 2013_musical-34
  • 2013_musical-35

Simple Image Gallery Extended

Bay. Ministerpräsident Seehofer in Harburg

 Am Dienstag, den 14.Mai 2013, weilte hoher Besuch an unserer Schule. Der amtierende Bayerische Minsterpräsident Horst Seehofer verschaffte sich 2 Stunden lang einen Einblick in unserere Schule und in die Sorgen und Nöte der Grundschulen und Mittelschulen im ländlichen Raum. Einen Eindruck von seinem Besuch bekommt ihr im unten angezeigten Video.

Zum Start des Videos klicke auf den Start-Button im Bild!

Sportfest Geräteturnen Grundschule

  • sportfestt1
  • sportfestt10
  • sportfestt11
  • sportfestt12
  • sportfestt13
  • sportfestt14
  • sportfestt15
  • sportfestt16
  • sportfestt17
  • sportfestt18
  • sportfestt19
  • sportfestt2
  • sportfestt20
  • sportfestt21
  • sportfestt22
  • sportfestt23
  • sportfestt24
  • sportfestt25
  • sportfestt26
  • sportfestt27
  • sportfestt28
  • sportfestt29
  • sportfestt3
  • sportfestt30
  • sportfestt31
  • sportfestt32
  • sportfestt33
  • sportfestt34
  • sportfestt35
  • sportfestt36
  • sportfestt37
  • sportfestt38
  • sportfestt39
  • sportfestt4
  • sportfestt40
  • sportfestt41
  • sportfestt42
  • sportfestt43
  • sportfestt44
  • sportfestt45
  • sportfestt46
  • sportfestt47
  • sportfestt48
  • sportfestt49
  • sportfestt5
  • sportfestt50
  • sportfestt51
  • sportfestt52
  • sportfestt53
  • sportfestt54
  • sportfestt55
  • sportfestt56
  • sportfestt57
  • sportfestt58
  • sportfestt59
  • sportfestt6
  • sportfestt60
  • sportfestt61
  • sportfestt62
  • sportfestt63
  • sportfestt64
  • sportfestt65
  • sportfestt66
  • sportfestt67
  • sportfestt68
  • sportfestt69
  • sportfestt7
  • sportfestt70
  • sportfestt71
  • sportfestt72
  • sportfestt73
  • sportfestt74
  • sportfestt75
  • sportfestt76
  • sportfestt77
  • sportfestt78
  • sportfestt79
  • sportfestt8
  • sportfestt80
  • sportfestt81
  • sportfestt82
  • sportfestt83
  • sportfestt84
  • sportfestt85
  • sportfestt86
  • sportfestt87
  • sportfestt88
  • sportfestt89
  • sportfestt9
  • sportfestt90
  • sportfestt91
  • sportfestt92
  • sportfestt93

Simple Image Gallery Extended

Steinzeitprojekt

Am Dienstag, 7.5.2013, kam Lothar Breinl, ein bekannter Steinzeitarchäologe, zu uns nach Harburg. Die Schüler der 3. bis 6. Klasse hörten seinem Vortrag aufmerksam zu und erfuhren z. B.  wie man Funken schlug und ein Feuer entfachte. Sie schauten Dias von Ausgrabungen an und H. Breinl erklärte, dass Grabbeigaben oft die einzigen Zeugnisse vom Leben der Menschen in der Steinzeit sind.

Danach bot H. Breinl Workshops an:

Die Schüler konnten einen Steinzeitbohrer, ein steinzeitliches "Handy" oder Pfeile herstellen, Muscheln abschleifen und Gegenstände mit Erdfarben bemalen.

Die Schüler waren begeistert bei der Sache, wie man sehen kann:

  • steinzeitprojekt1
  • steinzeitprojekt10
  • steinzeitprojekt11
  • steinzeitprojekt12
  • steinzeitprojekt13
  • steinzeitprojekt14
  • steinzeitprojekt15
  • steinzeitprojekt16
  • steinzeitprojekt17
  • steinzeitprojekt18
  • steinzeitprojekt19
  • steinzeitprojekt2
  • steinzeitprojekt20
  • steinzeitprojekt21
  • steinzeitprojekt22
  • steinzeitprojekt23
  • steinzeitprojekt24
  • steinzeitprojekt25
  • steinzeitprojekt26
  • steinzeitprojekt27
  • steinzeitprojekt28
  • steinzeitprojekt29
  • steinzeitprojekt3
  • steinzeitprojekt30
  • steinzeitprojekt31
  • steinzeitprojekt32
  • steinzeitprojekt33
  • steinzeitprojekt34
  • steinzeitprojekt35
  • steinzeitprojekt36
  • steinzeitprojekt37
  • steinzeitprojekt38
  • steinzeitprojekt39
  • steinzeitprojekt4
  • steinzeitprojekt40
  • steinzeitprojekt41
  • steinzeitprojekt42
  • steinzeitprojekt43
  • steinzeitprojekt44
  • steinzeitprojekt45
  • steinzeitprojekt46
  • steinzeitprojekt47
  • steinzeitprojekt48
  • steinzeitprojekt49
  • steinzeitprojekt5
  • steinzeitprojekt50
  • steinzeitprojekt51
  • steinzeitprojekt52
  • steinzeitprojekt6
  • steinzeitprojekt7
  • steinzeitprojekt8
  • steinzeitprojekt9

Simple Image Gallery Extended

 

 

Lese-Projekt "Afrika" an der Grundschule

Afrika-Projekt00005Rund um den Welttag des Buches beschäftigten sich die Harburger Grundschüler intensiv mit dem Thema Afrika. In der Aula fand zunächst eine gemeinsame Einstimmung auf das Thema statt, bei der die Klasse 2a unter der Leitung von Frau Putz den restlichen Kindern das afrikanische Lied "Karibu" beibrachte und die Schüler der Klasse 3b das Märchen vom Affenherz vortrugen.

video-iconVideoAn zehn Stationen hatten die Kinder anschließend Gelegenheit sich mit den Themen "Schule und Lernen in Afrika", "Tierparadies Afrika" und "Wohnen und leben in Afrika" auseinanderzusetzen. Bei den vielen verschiedenen Aufgaben wie z.B. Kreuzworträtseln, Steckbriefen und Suchseln bis hin zu einem Theaterstück mit Tiermasken und einem Märchen, das mit Stabpuppen nachgespielt wurde, war für jeden etwas dabei.

Afrika-Projekt00021Besonders gut kam auch die Vorlesestation an, bei der die Kinder dem vortragenden Lehrer sehr aufmerksam lauschten. Gut funktionierte dabei das Patensystem. Immer zwei Drittklässler nahmen zwei Zweitklässler unter ihre Fittiche und die vierten Klassen kümmerten sich sehr hilfsbereit um die Erstklässler. So konnten auch die jüngeren Leser die zum Teil langen Texte gut meistern. Eifrig, interessiert und engagiert arbeiteten die Kinder mehrere Tage an dem Projekt.

Zum Abschluss bekam jedes Kind noch eine kleine Afrika-Landkarte als Anerkennung für die erfolgreiche Teilnahme. Insgesamt war das Afrika-Projekt ein toller Erfolg, wie die vielen positiven Resonanzen zeigen. So etwas werden wir bestimmt einmal wieder machen!

  • Afrika-Projekt00001
  • Afrika-Projekt00002
  • Afrika-Projekt00003
  • Afrika-Projekt00004
  • Afrika-Projekt00005
  • Afrika-Projekt00006
  • Afrika-Projekt00007
  • Afrika-Projekt00008
  • Afrika-Projekt00009
  • Afrika-Projekt00010
  • Afrika-Projekt00011
  • Afrika-Projekt00012
  • Afrika-Projekt00013
  • Afrika-Projekt00014
  • Afrika-Projekt00015
  • Afrika-Projekt00016
  • Afrika-Projekt00017
  • Afrika-Projekt00018
  • Afrika-Projekt00019
  • Afrika-Projekt00020
  • Afrika-Projekt00021
  • Afrika-Projekt00022
  • Afrika-Projekt00023
  • Afrika-Projekt00024
  • Afrika-Projekt00025
  • Afrika-Projekt00026
  • Afrika-Projekt00027
  • Afrika-Projekt00028
  • Afrika-Projekt00029
  • Afrika-Projekt00030
  • Afrika-Projekt00031
  • Afrika-Projekt00032
  • Afrika-Projekt00033
  • Afrika-Projekt00034
  • Afrika-Projekt00035
  • Afrika-Projekt00036
  • Afrika-Projekt00037
  • Afrika-Projekt00038
  • Afrika-Projekt00039
  • Afrika-Projekt00040
  • Afrika-Projekt00041
  • Afrika-Projekt00042
  • Afrika-Projekt00043
  • Afrika-Projekt00044
  • Afrika-Projekt00045
  • Afrika-Projekt00046
  • Afrika-Projekt00047
  • Afrika-Projekt00048
  • Afrika-Projekt00049
  • Afrika-Projekt00050
  • Afrika-Projekt00051
  • Afrika-Projekt00052
  • Afrika-Projekt00053
  • Afrika-Projekt00054
  • Afrika-Projekt00055
  • Afrika-Projekt00056
  • Afrika-Projekt00057
  • Afrika-Projekt00058
  • Afrika-Projekt00059
  • Afrika-Projekt00060
  • Afrika-Projekt00061
  • Afrika-Projekt00062
  • Afrika-Projekt00063

Simple Image Gallery Extended

Auch die 1a und die 4a nahmen mit Begeisterung am Leseprojekt teil. Die 4.Klässler betreuten ihr zugewiesenes Patenkind aus der 1a mit viel Geduld. So hatten beide Klassen ganz viel Spaß beim Lesen und gemeinsamen Arbeiten.

  • leseprojekt_afrika2013_4ag1
  • leseprojekt_afrika2013_4ag10
  • leseprojekt_afrika2013_4ag11
  • leseprojekt_afrika2013_4ag12
  • leseprojekt_afrika2013_4ag13
  • leseprojekt_afrika2013_4ag14
  • leseprojekt_afrika2013_4ag15
  • leseprojekt_afrika2013_4ag16
  • leseprojekt_afrika2013_4ag17
  • leseprojekt_afrika2013_4ag2
  • leseprojekt_afrika2013_4ag3
  • leseprojekt_afrika2013_4ag4
  • leseprojekt_afrika2013_4ag5
  • leseprojekt_afrika2013_4ag6
  • leseprojekt_afrika2013_4ag7
  • leseprojekt_afrika2013_4ag8
  • leseprojekt_afrika2013_4ag9

Simple Image Gallery Extended

 

Lehrerskitag in St. Johann

skitag1

Es war ein toller Sonnen-Schnee-Tag in Tirol, der allen ganz viel Spaß gemacht hat! Machen wir wieder :-)

Erfolg beim Kreissportfest in am 26. 02.13

In der Wörnitzhalle in Harburg versammelten sich letzten Dienstag 12 Mannschaften aus verschiedenen Grundschulen des Landkreises, um den Kreismeister im Geräteturnen zu ermitteln. Unsere Schule beteiligte sich daran sogar mit zwei Mannschaften aus den Klassen 3 und 4.

Wie man schon auf den Bildern sehen kann, turnten alle Kinder mit großem Eifer und viel Freude die verschiedenen Übungen. Umso größer war die Freude, als dann die Mannschaft Harburg 2 einen beachtlichen 8. Platz und die Mannschaft Harburg 1 sogar den 3. Platz erreichte. Nur die Mannschaften aus Monheim und Deiningen waren noch erfolgreicher.

  • geraetturnen1
  • geraetturnen10
  • geraetturnen11
  • geraetturnen12
  • geraetturnen13
  • geraetturnen14
  • geraetturnen15
  • geraetturnen16
  • geraetturnen17
  • geraetturnen18
  • geraetturnen19
  • geraetturnen2
  • geraetturnen20
  • geraetturnen21
  • geraetturnen22
  • geraetturnen23
  • geraetturnen24
  • geraetturnen25
  • geraetturnen26
  • geraetturnen27
  • geraetturnen28
  • geraetturnen29
  • geraetturnen3
  • geraetturnen30
  • geraetturnen31
  • geraetturnen32
  • geraetturnen33
  • geraetturnen34
  • geraetturnen35
  • geraetturnen36
  • geraetturnen37
  • geraetturnen38
  • geraetturnen39
  • geraetturnen4
  • geraetturnen40
  • geraetturnen41
  • geraetturnen42
  • geraetturnen43
  • geraetturnen44
  • geraetturnen45
  • geraetturnen46
  • geraetturnen47
  • geraetturnen48
  • geraetturnen49
  • geraetturnen5
  • geraetturnen50
  • geraetturnen51
  • geraetturnen52
  • geraetturnen53
  • geraetturnen54
  • geraetturnen55
  • geraetturnen56
  • geraetturnen57
  • geraetturnen58
  • geraetturnen59
  • geraetturnen6
  • geraetturnen7
  • geraetturnen8
  • geraetturnen9

Simple Image Gallery Extended

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Daumendrücken für Simon Merkle

von Leo Kerlies, Harburg, Klasse 4 a

vorlesen4a4bIm Januar machte unsere Klasse 4 a einen Vorlesewettbewerb. Meine Mitschüler wählten mich aus. So durfte ich unsere Klasse am 29. Januar beim Vorlesewettbewerb der 4. Klassen des Landkreises in der Stadtbücherei Donauwörth vertreten. Aus der 4 b durfte Simon Merkle teilnehmen.

In der Donauwörther Bücherei angekommen begrüßte uns Herr Greno und fand es toll, dass aus Harburg  zwei Jungs kamen, anscheinend hatte er gedacht Mädchen lesen besser. Aber von wegen. Insgesamt waren es 11 Kinder. Jeder durfte 5 Minuten aus dem Buch " Die unendliche Geschichte" von Michael Ende vorlesen.

Ich hatte die Startnummer 5 und war ganz schön aufgeregt. Als ich an der Reihe war, ging ich mit wackeligen Knien zum Vorlesetisch. Nachdem ich die ersten Zeilen gelesen hatte, war die Aufregung wie weggeblasen. Die 5 Minuten waren schnell vorbei und Herr Greno sagte: "Stopp und Danke". Ich setzte mich wieder in die Reihe. Als alle gelesen hatten, wählte die Jury die Gewinner. Es war ganz schön komisch, denn es gab 10 zweite Plätze und einen Gewinner. Ich bekam auch einen zweiten Platz. Aber Simon Merkle war der Gewinner. So konnte doch noch ein Harburger überzeugen. Simon hatte Herrn Greno vor dem Wettbewerb erzählt, dass in seiner Klasse niemand gegen ihn antreten wollte, da er eh der Beste sei und die Jury bestätigte dieses Urteil. Alle Teilnehmer bekamen einen Gutschein und durften sich ein Buch nehmen. Ich habe einen spannenden Doppelband von den ??? ausgesucht.

Simon Merkle drücke ich für die nächste Runde feste die Daumen, dass er gewinnt.

 

Vorlesewettbewerb für die 4. Klassen, durchgeführt vom Rotary Club Donauwörth

von Simon Merkle aus Mündling, Klasse 4 b

Am Dienstag, den 29.Januar 2013, fand in der Stadtbibliothek in Donauwörth der Lesewettbewerb der vierten Klassen statt.

Als Vertreter der 4b der Grundschule Harburg ging ich um 16.00 Uhr dorthin, aus der 4a hat noch Leo Kerlies teilgenommen. Außer mir waren noch zehn Kinder aus verschiedenen Schulen des Landkreises gekommen. Als ich mich zu den anderen Kindern auf eine Bank ganz nach vorne setzte, bemerkte ich erst, dass sehr viele Zuhörer gekommen waren.

  • vorlesen4a1
  • vorlesen4a2
  • vorlesen4a3
  • vorlesen4a4
  • vorlesen4a5
  • vorlesen4a6

Simple Image Gallery Extended

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Als nächstes mussten wir einen Zettel ziehen, auf dem stand, als wievielter wir vorlesen sollten. Ich zog die Nummer 7.

Nachdem alle eingetroffen waren begrüßte Herr Greno uns und das Publikum, sowie die Jury. Danach teilte er uns mit, dass wir aus dem Buch „Die unendliche Geschichte“ vorlesen sollten. Zum Vorlesen stand in der Mitte des Raumes ein Tisch, auf dem das Buch lag und dahinter stand ein Stuhl. Jedes Kind musste 5 Minuten vorlesen. Als ich als Siebter an der Reihe war, schlug mein Herz einen Trommelwirbel, aber ich schaffte es trotzdem, das Publikum zu überzeugen. Nachdem alle Kinder vorgelesen hatten, verließ die Jury, die aus Herrn Greno und vier weiteren Erwachsenen bestand, den Raum um den Gewinner auszumachen. In dieser Zeit hatten wir und die Zuhörer eine kurze Pause.

Als die Jury wieder in den Raum kam und alle wieder an ihren Plätzen saßen, wurden die Platzierungen verraten. Zuerst durften die „Zweiten“ nacheinander ihren Preis abholen. Als nur noch ein anderes Kind und ich übrig waren, machte es Herr Greno ganz spannend und zögerte das Ergebnis bis ins Unerträgliche hinaus. Aber dann verriet er es endlich und in mir ging ein Gefühlsfeuerwerk los. Ich war der Sieger!!!

Danach gratulierten mir viele der anwesenden Leute, was mich sehr freute und es wurden auch Fotos gemacht. Als ersten Preis bekam ich einen Büchergutschein über 30€. Zusätzlich durfte sich jedes Kind ein Buch aus einer bestimmten Auswahl von Büchern aussuchen.

Nun muss ich als Sieger am 9. März in Thannhausen unseren Landkreis beim weiteren Entscheid vertreten.

Schulsanitäter im Einsatz

Liebe Schüler und Schülerinnen,

ab morgen werden Euch auf dem Pausenhof die Schulsanitäter begegnen. Sie haben in ihrer Juniorhelfer-Ausbildung gelernt, wie sie Erste Hilfe leisten können und Euch helfen, wenn Ihr Euch verletzt habt!

Wenn Ihr also Hilfe braucht, wendet Euch an die Schulsanis! Sie sind ganz leicht an ihren gelben Leuchtwesten zu erkennen.

verbaende14b

SCHULSANITÄTER IM EINSATZ!!!

Jeder Mitmensch kann plötzlich und unvorhergesehen in eine medizinische Notfallsituation geraten. Ausgehend von der Tatsache, dass Unfälle statistisch in Bezug auf ihre Zahl ungefähr vorausgesagt werden können, jedoch nicht in Bezug auf Ort und Zeit, muss jederzeit damit gerechnet werden, dass Kinder die einzigen sind, die in den entscheidenden ersten Minuten Hilfe leisten oder herbeiholen können. In dieser Situation richtig zu handeln, erfordert von jedem Helfer ein ruhiges und überlegtes Vorgehen. Dies wird nur dann erfüllt sein, wenn sich der Helfer seiner Sache sicher ist. Richtiges Helfen muss erlernt und geübt sein.

Nur wenn es gelingt, bereits früh auch Kinder für diese Maßnahmen zu sensibilisieren, kann in späteren Lebensabschnitten die Hilfeleistung zu einer Selbstverständlichkeit werden.

Diese Ziele sollen mit dem Konzept „Juniorhelfer“ vom Jugendrotkreuz an der Grundschule und Mittelschule Harburg verwirklicht werden. Die Schüler der vierten Klassen wurden und werden in den Bereichen Pflasterverband, Notruf, Bauchschmerzen, Kopfverletzung, Bewusstlosigkeit, Verbrennung, Knochenbruch und die starke Blutung durch das Bayerische Rote Kreuz ausgebildet. Zugleich wenden die Schüler in diesem Jahr ihre Kenntnisse in Form eines Schulsanitätsdienstes an. In der Pause der Grundschule und Mittelschule Harburg überwachen jeweils zwei ausgebildete Juniorhelfer ihre Mitschüler, um bei kleinen Unfällen sofort zu helfen bzw. bei Zwistigkeiten sofort dazwischen zu gehen, bevor es zu einem Unfall kommt. Und der Schulsanitätsdienst ist bei allen Schülern sehr beliebt, so dass die Lehrkräfte bei der Einteilung der Dienste ihre Probleme haben. Aber nicht nur im Schulbereich, sondern auch zu Hause bzw. auf dem Schulweg können die Juniorhelfer ihre Kenntnisse bei Unfällen anwenden.

Mit einer Unfalltasche und neuen Rettungswesten mit der Aufschrift „Schulsanitätsdienst“, die die Harburger Schule vom Bayerischen Roten Kreuz Donauwörth kostenlos erhalten hat, wurden die diensttuenden Juniorhelfer ausgestattet.

Weitere Infos zum Juniorhelfer bzw. Schulsanitätsdienst an Schulen erhält man bei Herrn Andreas Markmüller (Bayerisches Rotes Kreuz in Donauwörth; Tel. 0906/70682772) oder Herrn Dieter Scholz (Grundschule Mitte in Nördlingen; Tel. 09081/1051).

Geschrieben: Dieter Scholz

Weihnachtsfeier 2012

Am 20.12.2012 lud die Schule zu ihrer traditionellen Weihnachtsfeier ein. Der Einladung wurde so zahlreich Folge geleistet, dass die Aula bis auf den letzten Platz gefüllt war. Von der 2 a bis zur 9 b hatte jede Klasse einen Beitrag vorbereitet und bot ihn jetzt mit so viel Begeisterung dar, dass alle Gäste beeindruckt waren ob der Vielfalt und des Engagements. Hier ein Bilderbogen von der Feier:

  • IMG_0001
  • IMG_0002
  • IMG_0003
  • IMG_0005
  • IMG_0006
  • IMG_0007
  • IMG_0010
  • IMG_0011
  • IMG_0012
  • IMG_0015
  • IMG_0016
  • IMG_0017
  • IMG_0018
  • IMG_0019
  • IMG_0020
  • IMG_0022
  • IMG_0023
  • IMG_0024
  • IMG_0025
  • IMG_0026
  • IMG_0027
  • IMG_0028
  • IMG_0029
  • IMG_0030
  • IMG_0033
  • IMG_0035
  • IMG_0036
  • IMG_0037
  • IMG_0038
  • IMG_0039
  • IMG_0040
  • IMG_0041
  • IMG_0043
  • IMG_0044
  • IMG_0045
  • IMG_0046
  • IMG_0047
  • IMG_0048
  • IMG_0050
  • IMG_0051
  • IMG_0052
  • IMG_0053
  • IMG_0054
  • IMG_0055
  • IMG_0057
  • IMG_0059
  • IMG_0060
  • IMG_0061
  • IMG_0062
  • IMG_0063
  • IMG_0065
  • IMG_0068
  • IMG_0069
  • IMG_0070
  • IMG_0071
  • IMG_0073
  • IMG_0076
  • IMG_0077
  • IMG_0078
  • IMG_0079
  • IMG_0080
  • IMG_0082
  • IMG_0083
  • IMG_0084
  • IMG_0085
  • IMG_0086
  • IMG_0089
  • IMG_0090

Simple Image Gallery Extended

Schulsprecher und Verbindungslehrerin in München

schulsprecherSchulsprecher Robert Kopp, 9 aAm Donnerstag, den 15.November 2012, wurden unser erster Schulsprecher Robert Kopp und unsere Verbindungslehrerin Frau Wiedemann gemeinsam mit den anderen Amtsinhabern der Donau-Rieser Schulen von Herrn Kapfer und Herrn Stapf aus dem Schulamt Donau-Ries zu einer Bildungsfahrt nach München eingeladen. Um 8:45 Uhr brachen wir von Donauwörth mit dem Zug nach München auf.

Dort angekommen wurden wir von unserem Landtagsabgeordneten Herrn Georg Schmid im Maximilianeum (Bayr. Landtag) begrüßt. Herr Schmid berichtete den Schulsprechern von seinen Aufgaben als Abgeordneter und seinem oft hektischen Tagesablauf. Anschließend bekamen wir eine Führung durch den Bayerischen Landtag, bei der wir einer Debatte um die Studiengebühren zuhören durften.

Etwas erschöpft ging´s zum Gasteig zum Essen. Lecker! Am Nachmittag liefen wir dann gemeinsam zum Deutschen Museum, wo jeder noch zwei Stunden lang seinen Interessen nachgehen konnte. Über den schon weihnachtlich geschmückten Marienplatz und Stacchus liefen wir dann abends zurück zum Bahnhof und kamen um 19 Uhr erschöpft, aber um einige Erfahrungen reicher wieder in Donauwörth an.

Herzlichen Dank an das Schulamt für die Einladung und die gelunge Fahrt!

Schüler als Lehrer in der 3 a

Einen sehr gelungenen Einstand als Lehrer gaben Robert, Timo und Max aus der 9 a und Miriam, Tim und Shannon in der 9 b. Der Ernährungskreis, den sie der 3 a vermittelten, wird bestimmt in den Köpfen hängen bleiben!

  • e-kreis_001
  • e-kreis_002
  • e-kreis_003
  • e-kreis_005
  • e-kreis_006
  • e-kreis_008
  • e-kreis_009
  • e-kreis_010
  • e-kreis_013
  • e-kreis_014
  • e-kreis_018
  • e-kreis_020
  • e-kreis_021
  • e-kreis_022
  • e-kreis_023
  • e-kreis_024
  • e-kreis_025
  • e-kreis_026
  • e-kreis_027
  • e-kreis_028
  • e-kreis_029
  • e-kreis_030
  • e-kreis_031
  • e-kreis_032
  • e-kreis_033
  • e-kreis_034
  • e-kreis_035

Simple Image Gallery Extended

Zum Seitenanfang