logo sm

listeÜbersicht EVENTS 2009/10


Die verknotete Prinzessin aus dem Schrankkoffer

Theater Company Voland spielt in Harburg vor den Schülern der Grund- und Hauptschule

Als der Eiermann Rudolf einen großen Schrankkoffer auf die Bühne zerrt, ahnt noch niemand, dass es sich dabei um die gesamte Kulisse für ein zauberhaftes Märchen handelt. Fasziniert schauen die Kinder zu, wie sich der Koffer immer wieder verwandelt. Mal ist er die Garderobe der Knotenfrau, mal das Schloss der Prinzessin Isolde, mal ein Tisch mit eingebautem Herd, später sogar ein Auto und ein Flugzeug. Alles was an Requisiten benötigt wird, wird aus dem Koffer gezaubert. Ein Sitzstock, wie ihn Jäger und Fischer verwenden, ist nicht nur Sitzgelegenheit, er wird auch zum Schwert, zum Gewehr und sogar zu einem Pferd.

Gespielt wird in meisterhafter Manier das Märchen „Eierschlucker“, das die Schauspielerin Christiane Ahlhelm und ihr Kollege Günther Baldauf selbst entwickelt und inszeniert haben. 

{phocagallery view=category|categoryid=73|limitstart=0|limitcount=5}

Darin geht es um die Liebe auf den ersten Blick, die eingeschlagen hat wie der Blitz und allen Widrigkeiten standhält. Die Liebe trifft die Prinzessin Isolde und den Eiermann Rudolf. Da gibt es keine Standesdünkel zwischen den Beiden. Auch wenn Rudolf auf Geheiß der bösen Stiefmutter erst den bösen Gordon bekämpfen muss, um seine Isolde heiraten zu dürfen.

Nach einer imaginären Reise über Land, durch die Luft und durch den Dschungel findet Rudolf die Höhle des bösen Gordon. Er verliert jedoch den Kampf gegen das Untier und wird von ihm festgehalten, sodass Isolde - getrieben von ihrer Liebe zu Rudolf – ihm zu Hilfe eilt und dadurch selbst in die Fänge des bösen Gordon gerät. Dieser spuckt Rudolf unversehrt wieder aus. Isolde jedoch wird in eine Knotenfrau verwandelt. Rudolf besiegt das Untier und nimmt seine verknotete Prinzessin mit. Nun zeigt sich die wahre Liebe. Er kann die Prinzessin nicht aus ihrer Verknotung befreien, aber er kann sie lieben wie sie ist. Und weil ihre Liebe nicht gestorben ist, lieben sie sich auch heute noch.

Zum Seitenanfang