logo sm

listeÜbersicht EVENTS 2008/09


VS Harburg verwöhnt seine jungen Sportler

Seit vielen Jahren schon gab es sie nicht mehr an der Harburger Schule- die Bundesjugendspiele im Gerätturnen – heuer wurden sie in der Grundschule wieder zum Leben erweckt und sollten Anlass für einen tollen Sporttag werden, an dem Eltern und Lehrer zusammen arbeiteten, um den jungen sportlichen Akteuren einen unvergesslichen Vormittag zu gewährleisten. Konrektorin Marga Riedelsheimer konnte im Vorfeld viele Eltern gewinnen, die mithalfen, den Kindern ein berauschendes Buffet in der Wettkampfpause zu bereiten.
Das hatten diese sich auch redlich verdient, nachdem sie,  nach einer flotten Aufwärmphase mit Martina Thiel und Christina Dreher, zuvor an 4 Geräten ihr Können unter Beweis gestellt hatten. Viele Wochen hatten sie sich zusammen mit ihren Sportlehrern auf diesen Tag vorbereitet und enorme Fortschritte gemacht und endlich war der Wettkampf da. Neben den traditionellen Übungen an den Geräten zeigten sie in der Teamübung auch tolle Pyramiden und andere Synchronübungen.

Doch nicht nur Leistung, sondern vor allem Freude am Bewegen stand an diesem Tag im Vordergrund. Und wenn man die Kinder etwas genauer beobachtete, so entdeckte man durchwegs lachende, begeisterte Gesichter. Der verdiente Lohn kam dann in der Pause, denn die Eltern hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und ihren Kindern in der Aula ein Buffet vorbereitet, das viele Kinderaugen und auch die anwesenden Erwachsenen zum Staunen brachte und die Entscheidung schwer machte, welche Köstlichkeit zuerst versucht werden sollte. Hungrig blieb da jedenfalls niemand mehr.

 Nach dem 2. Teil des Wettkampfes hatte Frau Riedelsheimer eine Vorführung mit 4 Leitungsturnern der KTV Ries besorgt, die nun zeigten, zu welchen Leistungen man fähig ist, wenn Turnen leistungsmäßig trainiert wird. Gespannt verfolgten die Kinder und auch viele Eltern die Übungen vom 10-jährigen Marco, der von der VS Amerdingen angereist war, von Verena und Jakob, die von der Realschule Nördlingen kamen und von Marion, die von der Fachoberschule Donauwörth freigestellt wurde. Allesamt sind sie zur Zeit einige der erfolgreichsten Turner und Turnerinnen der KTV und dementsprechend begeistert waren die Harburger Schüler von deren Leistungen. 
 
Rektor Hans Trüdinger bedankte sich im Anschluss bei allen helfenden Mamis mit Blumen und bei dem gesamten Kollegium, das diesen Tag ermöglicht hatte. „Ich denke, dieser Tag wird zu einer festen Größe im Jahresablauf werden“, meinte er. Frau Riedelsheimer übernahm zusammen mit ihren Lehrerkollegen und den angereisten Turnern die Siegerehrung, wobei die Klassenbesten jeweils kleine Sachpreise, gesponsert von der örtlichen Sparkasse, und eine Urkunde bekamen. Die erreichten Sieger und Ehrenurkunden für alle Schüler folgen dann in der nächsten Woche. Gegen Mittag endete ein toller Vormittag, der sicher nicht zum letzten Mal in dieser Art in Harburg stattfand….

Zum Seitenanfang