logo sm

Übertritt in die 5. Jgst. des Gymnasiums

Übertrittszeugnis in der 4. Jahrgangsstufe

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 4 erhalten Anfang Mai ein Übertrittszeugnis. Dieses enthält:

  1. die Jahresfortgangsnoten in allen Fächern,
  2. die Gesamtdurchschnittsnote aus den Fächern Deutsch (D), Mathematik (M), Heimat- und Sachunterricht (HSU),
  3. eine Bewertung des Sozial- sowie des Lern- und Arbeitsverhaltens,
  4. eine zusammenfassende Beurteilung, in der die Eignung für den weiteren Bildungsweg festgestellt wird.

Von der 4. Klasse Grundschule:

 Erforderliches
Zeugnis
Entscheidende
Fächer
Noten-durchschnitt Übertritt
Alle Schüler erhalten ein Übertritts-
zeugnis
AnfangMai
Deutsch
Mathematik
Heimat- und Sachunterricht
bis  2,33

uneingeschränkt möglich

schlechter als 2,33

  • dreitägiger Probeunterricht
  • zentrale Aufgaben in Deutsch und Mathematik
  • außerdem mündliche Noten
 Probeunterricht!

Bestanden, wenn

  • DEU und MAT mindestens 3
  • DEU 3, MAT 4
  • DEU 4, MAT 3

Eltern entscheiden
bei DEU 4 und MAT 4

nicht möglich bei 5 oder 6 in einem Fach

Von der 5. Klasse Hauptschule:

 Erforderliches
Zeugnis
Entscheidende
Fächer
Notendurchschnitt Übertritt
Jahreszeugnis  Deutsch
Mathematik 
bis  2,0
uneingeschränkt möglich

schlechter als 2,0

Übertritt nur in Sonderfällen (alt)

 Infos zum Übertritt ans Gymnasium vom bay. Kultusministerium alt
Infos zum Gymnasium von der Staatlichen Schulberatung Bayern alt


Übertritt: pfeil-rot Realschule         pfeil-rotGymnasium      pfeil-rot M-Zweig       pfeil-rot Wirtschaftsschule

 

Zum Seitenanfang