logo sm

zurückQA 2016, Teil  B - Lösungen: Nr. I/3

  1. Herr Huber macht mit seiner kleinen Tochter Sofia eine Radtour.
    Mit seinem Fahrrad legt er pro Pedalumdrehung (siehe Skizze) 4,50 m zurück.
    Sofia schafft mit ihrem Kinderrad nur 2,50 m pro Pedalumdrehung.
    1. Bestimme die folgenden Werte.

      B I3

      Herr Huber:
      Pedalumdrehungen  80   150 
      Zurückgelegte Strecke  360    675   900 
      Sofia:
      Pedalumdrehungen    40    150   350 
      Zurückgelegte Strecke  375  875
    2. Stelle jeweils den Graphen für Sofia und ihren Vater in einem gemeinsamen Koordinatensystem dar.
      Rechtswertachse: 50 Pedalumdrehungen = 1 cm
      Hochwertachse:   100 Meter = 1 cm
    3. Die Radtour endet nach 3,6 km. Berechne, wie viele Pedalumdrehungen Sofia mehr machen musste als ihr Vater.

Lösung a)

Herr Huber:
4,50 m:                              1 Umdrehung
900   m:      900 : 4,50 = 200 Umdrehungen

Sofia:
  1 Umdrehung:       2,50 m
40 Umdrehungen:  2,50 m * 40 = 100 m

Lösung b)

B I3b Loes

Lösung c)

Pedalumdrehungen des Vaters:
3,6 km = 3 600 m
  4,50 m:      1 Umdrehung
3 600 m:     3 600 : 4,50 = 800 Umdrehungen

Pedalumdrehungen von Sofia:
2,50 m:        1 Umdrehung
3 600 m:      3 600 : 2,50 = 1 440 Umdrehungen

So viel muss Sofia mehr Peadalumdrehungen machen: 1 440 - 800 = 640 Umdrehungen.

Angaben ohne Gewähr

Zum Seitenanfang