logo sm

zurück QA 1999: Aufgabengruppe IV, Nr. 3

  1. Um 8.00 Uhr fährt Herr Aumüller mit einem PKW von A-Dorf ins 240 km entfernte B-Dorf und braucht für diese STrecke 4 Stunden. Um 9.00 Uhr folgt ihm Frau Bayer im Sportwagen.
    1. Berechne die durchschnittliche Geschwindigkeit, mit der Herr Aumüller fährt.
    2. Wie schnell müsste Frau Bayer durchschnittlich fahren um gleichzeitig mit Herrn Aumüller in B-Dorf einzutreffen?
    3. Um 10.30 Uhr wird Frau Bayer durch eine Reifenpanne 15 Minuten aufgehalten.
      Berechne die nun nötige Geschwindigkeit um das Treffen mit Herrn Aumüller trotzdem einzuahlten.
    4. Stelle den tatsächlichen Fahrtverlauf der beiden PKW grafisch dar (Wegachse: 1 cm → 20 km; Zeitachse: 2 cm → 1 Std.)

Lösung

  1. 4 Stunden = 240 km
    1 Stunde   = 240 km : 4 = 60 km
    Herrn Aumüllers Durschnittsgeschwindigkeit beträgt 60 km/h.
  2. 3 Stunden = 240 km
    1 Stunde   = 240 km : 3 = 80 km
    Frau Bayers Durschnittsgeschwindigkeit müsste 80 km/h betragen.
  3. Verbleibende Strecke nach der Panne
    3,0 h = 240 km
    1,5 h = 240 km : 2 = 120 km
    Verbleibende Zeit
    12:00 - 10:45 = 1 h 15 min = 1,25 h
    1,25 h = 120 km
    1,00 h = 120 km : 1,25 = 96 km
    Frau Bayer muss mit 96 km/h weiter fahren.
  4. Weg-Zeit-Diagramm
    QA-1999-IV-3
Zum Seitenanfang