logo sm

Hundertwasser

Im Kunstunterricht haben wir den Künstler Freidensreich Hundertwasser durchgenommen. Wir haben viel über sein Leben erfahren:
Hundertwasser war das einzige Kind. Dreizehn Tage nach seinem ersten Geburtstag starb sein Vater Ingenieurs Ernst Stowasser. Er starb an einer Blinddarmentzündung, seine Mutter zog ihn alleine groß. Auf die Montessori-Schule kam er schon mit sieben Jahren, und sie liegt in Wien. Seine Mutter war Jüdin aber trotzdem  wurde er 1935 katholisch getauft. 1938 kam er zur Hitler-Jugend. Nach seinem Studium reiste Hundertwasser zum ersten Mal nach Italien. Dort lernte er den französischen Künstler Rene Bro kennen. Sie reisten gemeinsam nach Paris und in viele andere Städte. Er reiste sein Leben gerne und lernte viele verschiedenen Sprachen. Seine ersten Ausstellungen hatte er 1952 und 1953 in Wien seiner Heimatstadt, später in Mailand und Paris. Er reiste 1960 nach Japan, 1961 war er bei der 6. Internationalen Kunstaustellung in Tokio, wo er den Mainichi-Preis erhielt. Am 19. Februar 2000 starb Friedensreich Hundertwasser auf der Rückreise von Neuseeland nach Europa an Bord der Queen Elizabeth 2 an Herzversagen.
Gemeinsam haben wir diesen Hundertwasserweg gestaltet:

hunderwasserweg2

Zum Seitenanfang