logo sm

arrow up zurück zu "Entlassen 2013"


Unser Besuch im KZ Dachau

Am Donnerstag, den 5. Juli besuchten wir - die achte Klasse - gemeinsam mit der achten aus Monheim das Konzentrationslager Dachau. Unsere Führung begann um 11:20 Uhr am Eingangstor zum KZ mit der Aufschrift "Arbeit macht frei!", nachdem wir zuerst einen 20minütigen Film über die Geschichte des KZs angesehen hatten.

Unser Guide Sarah erzählte uns einiges über die Entstehung des Lagers und die Ankommensprozedur der Häftlinge am Jourhaus. Dann erhielten wir Informationen über den Arbeits- und Alltagsablauf der Lager-insassen. Sarah berichtete uns vieles über Strafen, denen die Häftlinge ausgesetzt waren und das harte Lagerleben. Anschließend führte sie uns durch die Ausstellung im Hauptgebäude, wo wir viele Dinge begutachten konnten, wie z.B. Häftlingskleidung, Ausweise oder persönliche Gegenstände von Häftlingen.

Über den Appellplatz gelangten wir dann zu einer der rekonstruierten Wohnbaracken der Häftlinge, die wir besichtigen konnten und einen Einblick in die engen Räume gewannen. Über die Lagerstraße gingen wir zur letzten Station unserer Führung - dem Krematoriumsbereich. Dort endete um 13:30 Uhr unser Rundgang. Wir bedankten uns bei Sarah für die sehr informative Führung und verabschiedeten uns.

Es ist doch was ganz anderes, im Geschichtsunterricht nicht nur Bilder zum KZ Dachau zu sehen und Erzählungen und zu hören, sondern wirklich selbst da gewesen zu sein und alles mit eigenen Augen gesehen zu haben.

Eure 8. Klasse

Zum Seitenanfang