logo sm

arrow up zurück zu "Entlassen 2012"


Texte der 9. Klasse buch Zeitungsbericht Zeitung

Kreatives Schreiben, Klasse 8

Im Projekt "Kreatives Scheiben" hatten am Vormittag die 8. und 9. Klassen im Rahmen von Workshops eigene literarische Texte verfasst und diese dann am Abend in einer Autorenlesung vorgestellt. Hier einige Ergebnisse aus der 8. Klasse.

Der Herbst

autor_julia-svenja(Julia Kober, Svenja Wagner)

Langsam weht der Wind und er steht mitten drin.
Ganz schüchtern und ängstlich: der Neue
Lange Äste, dünnes Stämmchen.
Festgebunden an einem Seil.
Geschmückt mit vielen Blättern, sie rascheln.

Wer kann das sein,
der die Bäume zittern lässt,
der die Tiere in den Schlaf  summt.
Des Bäumchens erster Herbst.
Der kalte Herbst!!

Der Herbst

autor_sarah(Sarah Korhammer)

Der Herbst ist gekommen,
er ist schon da.
Die Bäume sind kahl.
Die Blätter sind am Boden,
der Wind nimmt sie mit
sie tanzen und tanzen.
Sie leuchten in allen Farben:
rot, gelb, grün, blau
und wer tanzt mit mir?

Kindsein ist süß - Kindsein ist mies

(Tamara Oswald)

autor_tamaraDaheim den ganzen Tag spielen
und dann war es so weit:
Ich durfte in den Kindergarten gehen
und weiterspielen.
Meine Mutter holt mich ab,
zuhause angekommen
und weiterspielen.
Diese Zeit war sehr schön,
doch dann kam ich in die Schule!
Und dann war die schöne Zeit vorbei
und das Lernen war angesagt.
Dann war den ganzen Tag
Lernen angesagt!
Und die Spielsachen wanderten in die Ecke
und wurden vergessen!
In der 2. Klasse lernte ich Susi kennen
und jetzt ist sie immer noch meine beste Freundin.

Zweifel

(Gloria Seibt)

Ich liebe DICH,
ich hasse DICH.
autor_gloriaIch weiß es nicht.
Soll ich DICHlieben,
Soll ich DICHhassen?
Mein Herz spielt verrückt.
Bitte verlass mich nicht!
Ein Leben ohne DICH,
geht nicht,
denn ich glaube ich liebe DICH.
Ich trau mich nicht,
es DIR zu sagen,
drum versuch ich allein
diese Plagen zu ertragen.
Eines weiß ich ganz genau:
Ohne DICH kein mich.
Ohne DICH kann ich nicht!

Autobiographie

(Martin Bühler)

Als kleiner Junge war ich mit meiner Mama im Freibadund habe einen Bauchplatscher gemacht. Mit Jonas will ich mal in die Disco gehn. Mit drei Jahren war ich im Zoo und habe einem Elefanten einen Apfel gegeben. Tee trinken, des war wirklich schee! Den Quali will ich schaffen! Ich bin auf einem Bauernhof aufgewachsen. Als kleines Kind hab ich in die Windeln gemacht: Ich habe viel Tee getrunken. Später trinke ich Kaffee.

autor_chrisAutobiographie

(Christopher Stubenrauch)

Der mittelschlaue und so halbfleißige Schüler Christopher Stubenrauch beendet nächstes Jahr sein 13. Lebensjahr.
Ich war immer am Nikolaustag brav, sonst das weiß ich nicht mehr. Die Fußballschuhe waren zum ersten Mal beim Glockenspielabschuss im Einsatz. Der Mauerfall in Berlin war für mich der erste Treppensturz. Wenn ich groß bin, möcht ich ein Kind bekommen.

Autobiographie

(Jonas Kornmann)

Als Kind bin ich auf einem Bauernhof aufgewachsen. Ich bin mit dem Bobbycar durch den Stall gerast und hab die Kühe erschreckt. Als ich meine beiden Geschwister bekommen habe, war ich schon in der Schule. Im Kindergarten und in der Schule war es schön. In der Hauptschule wird es immer schwieriger. Nun bin ich 13 Jahre alt und in der 8. Klasse. In meiner Zukunft will ich den QA schaffen und eine Ausbildung als Fachkraft für Agrarservice machen.

Zum Seitenanfang