logo sm

Für die Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse begann die Schule nach den Pfingstferien mit einer besonderen Unterrichtseinheit. Klaus Kratzer, Jugendbeamter bei der Präventionsgruppe der Kriminalpolizei Augsburg, informierte die Schüler in einem sehr anschaulichen und lebensnahen Vortrag über Risiken und Möglichkeiten der neuen Medien. Sie erhielten konkrete Verhaltenstipps, vor allem im Umgang mit sozialen Netzwerken und in Bezug auf Cybermobbing, um sich besser vor Kriminalität zu schützen. Thematisiert wurden auch Maßnahmen zum Schutz persönlicher Daten sowie rechtliche Aspekte.

Die Kinder folgten dem Vortrag sehr interessiert und waren recht betroffen, als ihnen die Folgen ihres teilweise sehr leichtfertigen Umgangs mit Whatsapp oder Facebook bewusst wurden.

"Eine tolle Sache, ich werde in Zukunft vorsichtiger sein", so die Meinung einiger Schüler.

Die Mittelschule Harburg hatte sich im Rahmen des Partnerschulen-Programms der "Bildungsinitiative 3malD - Bildung mit Energie" der Lechwerke AG für den Vortrag beworben - und gewonnen.

Wir danken den Lechwerken für das Sponsoring, sowie H. Kratzer für den lebendigen und interessanten Vortrag.

  • lw3a201701
  • lw3a201702
  • lw3a201703
  • lw3a201704
  • lw3a201705
  • lw3a201706

Simple Image Gallery Extended

Zum Seitenanfang